Beratung und Hilfe

copy_of_16.03Babybegrung2FILEminimizer.JPG

Mathe verstehen und üben (3.-7.Klasse) [anzeigen] [verbergen]

Schulstress vermeiden durch frühzeitige Hilfe

Mathe verstehen und üben (3.-7.Klasse) Die Grundlagen in Mathe sollen sitzen und schnell abrufbar sein. Es ist wichtig, den Anschluss zu halten.

Ich erkläre ohne Druck und Stress, wir üben gemeinsam.

Anmeldung: im Philantow, Tel. 03328 - 47 01 40 oder mail@philantow.de

Termine:
  • Montag, 06.07.2020, 16:00 - 17:00 Uhr / Jede Woche
  • Mittwoch, 08.07.2020, 16:00 - 17:00 Uhr / Jede Woche
Altersgruppe: 8 - 13 Jahre
Kursort: Gelber Raum
Beitrag: auf Spendenbasis 0,00 €
max. Teilnehmerzahl: 8
Anmeldung: Bitte melden Sie sich an. Sie können sich anschließend hier zum Kurs anmelden.

Hausaufgabenbetreuung (7. - 13. Klasse, auch Berufsschule) [anzeigen] [verbergen]

... ist keine Nachhilfe, sondern eine Hilfe bei der Bearbeitung der anstehenden Hausaufgaben.  Es werden Lösungsvorgschläge erarbeitet und  sofort umgesetzt. So wird das Selbstvertrauen sofort und merklich gestärkt.  Dem Unterricht kann mit "richtigen und verstandenen" Hausaufgaben besser gefolgt werden. Die mündliche Note wird so spielend besser und der Spaß an dem Fach kommt wieder zurück.

Betreute Fächer: alle Fächer bis zum Abitur, außer andere Fremdsprachen als Englisch

Termine:
  • Dienstag, 07.07.2020, 16:00 - 19:00 Uhr / Jede Woche
Dauer: 2h
Leitung: Astrid Halte (Dipl.-Ing.)
Kursort: Kreativraum
Beitrag: Dieses Angebot wird von Philantow finanziell gefördert und findet daher auf Spendenbasis statt. Spendenempfehlung pro Stunde 2,00 €
max. Teilnehmerzahl: 8
Anmeldung: Astrid Halte (0173 - 610 78 06)

Miteinander reden - gewaltfrei streiten/Übungsgruppe [anzeigen] [verbergen]

In Anlehnung an die Methode der Gewaltfreien Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg werden Übungsgruppen, Streitschlichtungen und Workshops angeboten.

Termine:
  • Montag, 13.07.2020, 19:15 - 21:45 Uhr / Alle 2 Wochen
Dauer: 14-tägig
Leitung: Elisabeth Camin (Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation und Mediatorin, Sterbe- und Trauerbegleiterin)
Kursort: Café
Beitrag: auf Spendenbasis 0,00 €
max. Teilnehmerzahl: 10
Anmeldung: Elisabeth Camin (03328 - 44 40 84)

Babysitterkartei [anzeigen] [verbergen]

(Ein Projekt der Mädchenzukunftswerkstatt - MZW, Akademie 2. Lebenshälfte)

Sie suchen einen Babysitter für Ihr Kind? Dann erhalten Sie im Philantow oder hier einen Steckbrief, den Sie bitte ausfüllen und an die MädchenZukunftsWerkstatt  mzw@hvd-bb.de oder die Akademie 2. Lebenshälfte lisofsky@lebenshaelfte.de schicken.

Über einen E-Mail-Verteiler informieren wir die von uns qualifizierten Jugendlichen oder Senior*innen, die sich bei Interesse bei Ihnen melden.

  • Steckbrief für Eltern - doc (73.9 kB, application/vnd.openxmlformats-officedocument.wordprocessingml.document) Den ausgefüllten Steckbrief per Email an mzw@hvd-bb.de
  • Steckbrief für Eltern Babysitter 50+.docx (70.6 kB, application/vnd.openxmlformats-officedocument.wordprocessingml.document) Den ausgefüllten Steckbrief per Email an lisofsky@lebenshaelfte.de
Leitung: Beate Lisofsky, Mädchenzukunftswerkstatt
Kursort: siehe Termine
Beitrag: Die Vermittlung ist kostenlos. 0,00 €
max. Teilnehmerzahl: 2
Anmeldung: Beate Lisofsky (lisofsky@lebenshaelfte.de), Mädchenzukunftswerkstatt ( mzw@hvd-bb.de)

Eltern-Baby-Sprechstunde [anzeigen] [verbergen]

Unterstützung bei unruhigen Säuglingen und Schreibabys

Eltern-Baby-Sprechstunde

Die Geburt eines Kindes bringt einige Veränderungen mit sich. In der Eltern-Baby-Sprechstunde sind wir für Sie und Ihr Baby da. Wir bieten Gespräche rund um folgende Themen an:

• Babys Entwicklung

• Signale und Verhalten des Babys

• Unsicherheiten, Sorgen oder Ängste im Umgang mit dem Baby

• Schlaf-, Still- und Essverhalten

• unruhige Babys und Schreibabys (Schreibabyambulanz)

• Belastung, Stress und Müdigkeit

• Veränderungen in der Partnerschaft

Bei Bedarf kommen wir auch zu Ihnen nach Hause. Im Rahmen dieses Angebotes können mehrere Termine in Anspruch genommen werden.

Altersgruppe: 0 Monate - 3 Jahre
Dauer: Termin nach Vereinbarung.
Leitung: Meike Emmendörffer (Physiotherapeutin, Entwicklungstherapeutin nach Päpki (R))
Kursort: siehe Termine
Beitrag: Dieses Angebot wird vom Landkreis Potsdam-Mittelmark gefördert und ist für Familien aus PM kostenlos. 0,00 €
max. Teilnehmerzahl: 1
Anmeldung: Meike Emmendörffer (0174 - 620 93 16)

Erziehungs- und Familienberatung [anzeigen] [verbergen]

(Ein Projekt der Beratungsstelle "Lösungsweg" der EJF gAG)

Die Erziehungs- und Familienberatungsstelle "Lösungsweg" bietet kostenlose und auf Wunsch auch anonyme Beratung für alle ratsuchenden Kinder, Jugendlichen, Eltern, Familien, Bezugspersonen und andere an der Erziehung beteiligten Personen an.

Das Angebot der Beratungsstelle umfasst:

  • Erziehungsberatung
  • Paarberatung
  • Jugendberatung
  • Beratung bei sexuellem Missbrauch und Gewalt
  • Traumafachberatung
  • Kinderschutzberatung
  • Krisenintervention
  • Beratung und Mediation bei Trennung/Scheidung
  • systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie
  • Kinder-und Jugendlichentherapie
  • telefonische Beratung

 

Terminvereinbarung: Beratungsstelle Lösungsweg, NEUE ADRESSE: Potsdamer Str. 12a, Tel.: 03328 - 30 77 949 oder loesungsweg-teltow@ejf.de

Dauer: Termin nach Vereinbarung
Leitung: Lösungsweg
Kursort: siehe Termine
Beitrag: kostenlos 0,00 €
max. Teilnehmerzahl: 4
Anmeldung: Lösungsweg (03328 - 30 77 950)

Familien-Sprechzeit [anzeigen] [verbergen]

(für Familien mit Kindern bis zum 3. Lebensjahr)

Wir lassen Sie nicht allein!
Als Eltern erleben Sie neben unfassbarem Glück und Stolz auch Erschöpfung und Angst. Diese Gefühle sind prägend für die Elternschaft. Haben Sie den Mut, sich Unterstützung zu holen!

Wir bieten persönliche Beratung und praktische Hilfe:
• bei Fragen zur Entwicklung und Erziehung des Kindes
• wenn Sie sich unsicher fühlen im Umgang mit dem Kind
• hoher Alltagsbelastung oder Überlastung
• wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihnen alles über den Kopf wächst

Bei Bedarf kommen wir auch zu Ihnen nach Hause.

Leitung: Meike Emmendörffer (Physiotherapeutin, Entwicklungstherapeutin nach Päpki (R))
Kursort: siehe Termine
Beitrag: Dieses Angebot wird vom Landkreis Potsdam-Mittelmark gefördert und ist für Familien aus PM kostenlos. 0,00 €
max. Teilnehmerzahl: 1

Kinder- und Jugendcoaching und Reflexintegration [anzeigen] [verbergen]

Wünschen Sie sich für Ihr Kind:
- mehr Selbstvertrauen und Lebensfreude,
- bessere Konzentrationsfähigkeit,
- Konfliktlösungsstrategien,
- mehr Leichtigkeit und Motivation beim Lernen,
- keine Prüfungsangst oder
- Entspannungstechniken?
Nutzen Sie die Möglichkeiten des Kinder- und Jugendcoaching, damit Ihr Kind sein volles Potenzial entfaltet.


Coachingtermine nach Vereinbarung

Leitung: Katharina Geschner (Kinder- und Jugendcoach)
Kursort: siehe Termine
Beitrag: Coachingtermine pro Sitzung (60 - 90 min.) 73,00 €
max. Teilnehmerzahl: 1
Anmeldung: Katharina Geschner (0173 - 260 53 67)

Miteinander reden [anzeigen] [verbergen]

Workshops

Vom Opfer-Sein verabschieden

Ein Austausch über Täter- und Opfer-Sein, Schuld, Scham, Strafe, Verständnis und Vergebung

Wir verletzen andere und werden von anderen verletzt. Manchmal sind wir Täter, manchmal Opfer, manchmal in Konflikten in der helfenden Rolle. Wie kann ich in Konflikten kraftvoll für das einstehen, was mir wichtig ist? Was brauche ich, wenn ich mich verletzt fühle, um vergeben zu können? Wie kann ich mir selbst vergeben, für nicht geglücktes vergangenes Tun?

Zeit:     Samstag, 19.10., 10:00 - 15:00 Uhr

 

Before I die

Zum Totensonntag gedenken wir der Menschen, die uns nahe standen und ihr Leben nun vollendet haben. In der Gruppe finden wir den Raum, unsere Trauer auszudrücken. Wir hören uns selbst und den Anderen von Herzen zu, wenn wir über die Höhen und Tiefen des eigenen Lebens in Austausch gehen. Welche Vorsorge treffen wir selbst für Krankheit und Sterben? Was kann in meiner Patientenverfügung stehen, damit diese im Ernstfall rechtssicher ist?

Zeit:     Samstag, 23.11., 10:00 - 15:00 Uhr

 

Erwartungen, Träume und die Kraft der Gegenwart

Hoffnungsvoll gehen wir ins neue Jahr, auch wenn sich im alten Jahr nicht alle unsere Erwartungen und Träume erfüllt haben. Vielleicht sind wir auch von Menschen enttäuscht worden. Die Trauer und den Schmerz darüber zuzulassen und zu durchleben ist wichtig. Alles was da ist, darf sein. Indem wir unsern Blick bewusst aufs Gegenwärtige richten, kann es gelingen, kraftvoll unser Leben zu gestalten.

Zeit:     Samstag, den 4.1.2020, 10:00 - 15:00 Uhr

Leitung: Elisabeth Camin (Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation und Mediatorin, Sterbe- und Trauerbegleiterin)
Kursort: siehe Termine
Beitrag: Beitrag je Workshop: 35,- bis 75,- € nach persönlicher Abwägung. 35,00 €
max. Teilnehmerzahl: 10
Anmeldung: Bitte melden Sie sich an. Sie können sich anschließend hier zum Kurs anmelden.