Lebensmittelrettung im Philantow [anzeigen] [verbergen]

(Aus-)Tausch und Begegnung

Dienstags können gerettete Lebensmittel kostenfrei und bedingungslos mitgenommen werden.

Lebensmittelrettung im Philantow Zeit:


Wir helfen sehr gerne dabei, Verschwendung von Lebensmitteln einzudämmen. Lebensmittelretter*innen sammeln in Betrieben ungewollte und überproduzierte Lebensmittel ein und bringen diese ins Philantow. Jede Woche wird es eine Überraschung sein, was wir fairteilen, essen und weiternutzen dürfen.

Dienstags von 15:00 -18:00 Uhr stehen die geretteten Lebensmittel im Familiencafé zur Verfügung und dürfen kostenfrei und bedingungslos mitgenommen werden.

Bitte meldet euch an. Denkt daran, Taschen und Dosen für die Mitnahme mitzubringen.

Ihr wollt mehr darüber erfahren wie Lebensmittelrettung funktioniert? Dann schaut unter foodsharing.de oder kommt vorbei.

 

Wichtige Corona-Hinweise:

- Melden Sie sich vorab bei der Angebotsleitung an, denn die Personenzahl der Räume ist begrenzt.

- Tragen Sie im gesamten Haus eine medizinische Maske (Ausnahme: Kinder unter 6 Jahren benötigen keine Maske; Erwachsene dürfen die Maske abnehmen, so lange sie auf einem festen Platz sitzen).

- Generell gilt das Abstandsgebot von mind. 1,5m zu Personen, die nicht zum eigenen Haushalt gehören. Zwischen Sitzplätzen darf der Abstand auf 1m verringert werden.

- Aufgrund der niedrigen Inzidenzen im Landkreis Potsdam-Mittelmark ist die Testpflicht aktuell ausgesetzt.

- Hier finden Sie die aktuellen Hygienehinweise für Ihren Besuch im Philantow.

Altersgruppe: 0 - 99 Jahre
Dauer: dienstags
Leitung: Philantow
Kursort: siehe Termine
Beitrag: kostenlos 0,00 €
max. Teilnehmerzahl: 20
Anmeldung: Philantow (03328 - 47 01 40)